Die Tote von Rosewood Hall – Der erste Fall für Lady Jane

Inhalt
Wiltshire 1860: Lord Henry Pembroke hat sich alle Mühe mit der Ausrichtung eines Balls für seine geliebte Nichte Lady Jane in Rosewood Hall gegeben. Auf der Gästeliste stehen die begehrtesten Junggesellen der Londoner Gesellschaft, denn der kranke Lord möchte die Zukunft seiner Nichte, die ihm mehr eine Tochter ist, gesichert wissen. Doch der Abend nimmt einen gänzlich anderen Verlauf als geplant …

Ein verletztes Mädchen stolpert in der winterlichen Ballnacht durch den Park von Rosewood Hall und wird von Lady Jane entdeckt. Jane, eine unkonventionelle und allzu selbstbewusste, junge Frau, bringt die Namenlose im Wintergarten unter. Mit ihrem letzten Atemzug bittet die Sterbende Jane darum, ihre Freundin, Mary, zu finden und vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren.  Das Schicksal der gequälten Kreatur geht Jane nahe und sie verspricht, zu helfen. Unerwartete Unterstützung findet Jane durch Captain Wescott, einen verschwiegenen, eher düster wirkenden aber auch attraktiven Mann.

Eine neugierige Lady ermittelt im viktorianischen England …

Hörbuchrezension

Pressestimmen:

„Mir hat dieser historische Krimi fabelhaft gefallen, mich gefesselt und mir viel Lesespass bereitet. Ich hoffe, dass man von der Autorin Annis Bell noch viele weitere tolle Geschichten lesen darf.“Mercado Lovelybooks

„Dieser außerordentlich gelungene und hochinteressante Roman spiegelt die Welt des viktorianischen Zeitalters ungewöhnlich in präziser, facettenreicher Form wieder und beschenkt den Leser mit erstaunlichen Details aus dieser Zeit.“ Pallas Lovelybooks

„Annis Bell gelingt es mit Leichtigkeit den Leser zu fesseln und mit den Protagonisten mitfiebern zu lassen.“ Lovelybooks Finnja
„Mich hat das Buch so gefesselt, dass ich die 366 Seiten an einem Tag durchgelesen habe.“ Lovelybooks-Sabine17

»Leseprobe

Interview mit dem Histo Journal

ornament